Mundschutz gesucht

Wer spendet uns Masken?

Nach wie vor ist unser aller Alltag durch die Corona-Pandemie geprägt. Auch im Handwerkerinnenhaus finden aktuell noch keine Kurse statt. Wir verfolgen die Entwicklungen aufmerksam und hoffen, bald wieder mit einem angepassten Angebot starten zu können.

Um gut vorbereitet zu sein, brauchen wir noch Mund- und Nasenschutz für unsere Mitarbeiterinnen, Referentinnen und vor allem Teilnehmerinnen – gern auch kreativ und selbstgenäht. Wichtig: Die Masken sollten bei mindestens 60 Grad waschbar sein.

Auch „unseren“ Mädchen zu Hause möchten wir Masken für den privaten Gebrauch zur Verfügung stellen – falls sie noch keinen Mund- und Nasenschutz haben oder noch einen weiteren brauchen. Sollten wir mehr Masken erhalten, als wir benötigen, geben wir diese an andere Institutionen weiter.

Wenn Sie uns mit Masken-Spenden unterstützen können, schicken Sie bitte eine E-Mail an maedchen-foerdern@handwerkerinnenhaus.org.