Über uns

Das Team vom Handwerkerinnenhaus

Team
auf dem Foto jeweils v.l.n.r: Reihe vorne: Giulia Trimarchi, Petra Supplie, Angela Troll; Reihe Mitte: Sabine Uhl, Jennifer Grabe, Simone Zorn; Reihe hinten: Claudia Fatzkämper, Sharon Blumenthal, Charlotte Senf, Christiane Lehmann, Anika Sturm, Andrea Braun; auf dem Foto fehlen: Hanna Kunas, Kathrin Pawelak und Astrid Simons

Das Gendersternchen* auf unserer website und in unseren Texten

Wir verwenden das Gendersternchen * mit unterschiedlichen Bedeutungen. Es zeigt zum einen den Versuch einer Überwindung des binären Geschlechtersystems an, indem es über die Kategorie Frau/Mann hinaus geschlechtliche Vielfalt in Sprache abbildet. Unsere Angebote richten sich an Mädchen* und Frauen*. Daher zeigt das Gendersternchen zum anderen den Versuch auszudrücken, dass Genderidentitäten vielfältig sind – zum Beispiel in Bezug auf Körperformen, Aussehen, Hautfarbe, Alter, Beruf Religion und sexuelle Orientierung, (Nicht-) Behinderung, die vorhandene oder nicht-vorhandene Erfahrung von Migration oder Flucht etc. und dass Genderidentitäten individuell gelebt werden und nicht normativen Rollenbildern entsprechen (müssen).

Was wir tun – Film zum Handwerkerinnenhaus

Wir sind Mitglied bei:

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen

Initiative Klischefrei

Der Paritätische

Landesarbeitsgemeinschaft Autonome Mädchenhäuser

Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit NRW e.V.