Nicht ohne mein Handy

Aktuell ist das Handy vor allem für junge Menschen wichtiger denn je. Was wäre da praktischer als ein „Handyparkplatz“ für das gute Stück – noch dazu selbst gemacht! Hier eine Bauanleitung. Viel Spaß!

Bauanleitung Handyhalter

Benötigt wird: Ein Stück Holz von 6 cm Länge, 4 cm Breite und ca 6 mm Dicke, Bleistift, Zollstock oder Lineal, Handsäge, Schleifpapier, Bohrmaschine mit Bohrer von 10 bis 12 mm Durchmesser, ein Brett als Unterlage beim Bohren

  1. Anzeichnen der Bohrlöcher: Zuerst wird der Punkt angezeichnet, an dem ihr ein Loch bohren müsst. Ihr macht an einer der längeren Kanten bei  15 mm einen Strich und zieht den gerade nach oben (Geodreieck). Auf dieser Linie macht ihr bei 12 mm einen Punkt.
  2. Bohren: Hier bohrt ihr nun ein Loch mit einem Bohrer von mindestens 10 besser 11 oder 12 mm Durchmesser. Dabei auf eine gerade Unterlage achten, die sollte auch aus Holz sein. Das Loch muss komplett durch das ganze Holzstückchen gebohrt werden.
  3. Anzeichnen: An der längeren Kante zwei Punkte anzeichnen, von links bei 25 mm und bei 38 mm. Die beiden Punkte auf die Kante des Holzes übertragen. Dann die beiden Punkte mit den äußeren Ende des vorgebohrten Lochs verbinden.
  • Sägen: Jetzt müssen die beiden Linien eingeschnitten werden. In der Werkstatt würden wir sie dafür einspannen, in die Werkbank oder mit einer Zwinge befestigen. Vielleicht fällt euch da eine Lösung ein – aber Vorsicht, nicht mit der Hand festhalten!
  • Anschließend kommt das Schleifen: zuerst mit Papier Nr. 120; mit Papier Nr. 240 kann der Handyhalter noch schön weich geschliffen werden.
  • Entstauben und fertig!